check-circle Created with Sketch.

Projekte

Hier finden Sie Informationen zu unseren aktuellen Projekten.

Bäuerlich-ländliche Familienfotoalben

1965 veröffentlichten Pierre und Marie-Claire Bourdieu in der Revue française de sociologie „Le paysan et la photographie“. Dieser Artikel wurde in mehrere Sprachen übersetzt und breit rezipiert. In der Forschung zu den sozialen Gebrauchsweisen der Fotografie hat sich die darin formulierte These etabliert, dass im bäuerlichen Alltag weniger und seltener spontan fotografiert wurde, als in den classes moyennes. Während das Fotografieren und Fotoalben aus vielen sozialen Kontexten seither eingehend untersucht wurden, liegen zu bäuerlichen Milieus keine Forschungen vor. [mehr]

Mehrere Kinder und Jugendliche sitzen auf einem Zaun, neben ihnen steht ein Mann. Foto: Adolf Risse (ca. 1969 - 1979); Archiv für Alltagskultur.