12.04.2019

Saisonstart im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Das Freilichtmuseum Hagen ist am 2. April in die neue Saison gestartet. Foto: LWL-Freilichtmuseum Hagen.
Die handwerkliche Ausbildung steht ab dem 2. Juni im Fokus einer Sonderausstellung des Freilichtmuseums in Hagen. Foto: LWL-Freilichtmuseum Hagen.

Saisonstart im LWL-Freilichtmuseum Hagen.

Drei Ausstellungen veranschaulichen das Tischlerhandwerk und das Jahresthema „Ausbildung“

Uta Wenning-Kuschel

Im LWL-Frei­lichtmuseum in Hagen be­ginnt am Dienstag, 2. April die Sommersaison. Der Landschafts­verband Westfalen-Lippe (LWL) zeigt in diesem Jahr insgesamt vier Ausstellungen in seinem Hagener Freilichtmuseum.

Direkt zu Saisonbeginn startet die Ausstellung „Albert Renger-Patzsch – Fotografien für die Tischlerwerkstätten Dickerhoff“. Zu sehen sind Einrichtungsfotos in schwarz-weiß von Albert Renger-Patzsch (1897–1966), einem renommierten Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Der Fotograf fertigte in den 1930er- und 1950er-Jahren zahlreiche Bilder der hochwertigen Möbel und Inneneinrichtungen der Bochumer Tischlerwerkstätten Dickerhoff an.

Das Jahressthema der Saison 2019 ist „Ausbildung“.  Das LWL-Freilichtmuseum Hagen greift das viel diskutiertes Thema gleich in zwei aktuellen Ausstellungen auf.  Die Sonder-ausstellung „Stift, Lehrling, Azubi. Ausbildung 1945 bis heute“ zeigt ab dem 2. Juni anschaulich, wie seit dem Zweiten Weltkrieg bis heute in Handwerk und Gewerbe der Weg von der Berufswahl bis zur Gesellenprüfung verlief. Objekte und Berichte von Handwerkern verschiedener Generationen und Gewerbe erzählen von den unterschiedlichen Berufsverläufen. Die Ausstellung bietet für jüngere Menschen mit ihren zahlreichen Mitmachstationen Orientierung und für ältere Generationen viele Erinnerungen.

Als Satellit zu dieser Präsentation beginnt am 16. Juni die Ausstellung „Dual! Theorie und Praxis in der Goldschmiedeausbildung“. Am Beispiel des Goldschmiedeberufs beleuchtet sie die aktuelle theoretische und praktische Ausbildung, wobei der Schwerpunkt auf den schulischen Aktivitäten liegt. Diese Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Berufskolleg Ost, Essen.

Alle drei Ausstellungen sind bis zum 31. Oktober zu besichtigen.

LWL-Freilichtmuseum Hagen
Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik
58091 Hagen,  Mäckingerbach
freilichtmuseum-hagen@lwl.org

Kategorie: Ankündigungen

Schlagworte: Handwerk · Museum · Uta Wenning-Kuschel