Gratulation an den BMBF-Forschungsverbund: „Housing the Family“ ist „Buch der Woche“ (BDA)

27.02.2020

Titelfoto der Publikation "Housing the Family. Locating the single-family home in Germany". Foto: Benjamin Widholm.

Gratulation an den BMBF-Forschungsverbund: „Housing the Family“ ist „Buch der Woche“ (BDA)

Der Bundverband Bund Deutscher Architekten (BDA) hat die Abschlusspublikation des Verbundforschungsprojekts „Der Lauf der Dinge oder Privatbesitz? Ein Haus und seine Objekte zwischen Familienleben, Ressourcenwirtschaft und Museum“ zum Buch der Woche gekürt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundes Deutscher Architekten.

Das ist eine schöne Bestätigung und zeigt, dass Forschungsergebnisse aus unserem Fach auch über die Fächergrenzen hinweg wahrgenommen werden.

Zur Erinnerung: An dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierten Projekt (Förderkennzeichen: 01UO1504B), das von 2015 bis 2018 durchgeführt wurde (weitere Informationen finden Sie hier), waren als Verbundpartner das Institut für Kulturanthropologie/Europ. Ethnologie, die Volkskundliche Kommission für Westfalen, das Institut für Wasser, Umwelt und Ressourcen (FH-Münster) und das Museumsdorf Cloppenburg beteiligt. In dem von Anne Caplan, Christiane Cantauw und Elisabeth Timm herausgegebenen Band „Housing the Family“, sind die Beiträge zur Abschlusstagung sowie weitere eingeworbene Beiträge zum Thema in englischer Sprache abgedruckt. Die Publikation ist 2019 im Jovis-Verlag erschienen.

      

Kategorie: Ankündigungen

Schlagworte: Tagung · Veröffentlichung