Fule und Buxenbeer

21.02.2020

Packt an!!! Fastnachtsbräuche in Sellen und Hollich

Über die alten Fastnachtsbräuche in und um Burgsteinfurt liegen zahlreiche Berichte vor. Sie stammen überwiegend aus der Feder von reformierten Geistlichen, die seit dem späten 16. Jahrhundert in der calvinistischen Grafschaft Steinfurt das aus ihrer Sicht unsinnige, unkontrollierte und allzu wilde Fastnachtstreiben...[mehr]

Kategorie: Aus anderen Sammlungen

Zwischen den Jahren

27.12.2019

Beobachtungen an der Astronomischen Uhr im Dom zu Münster

Die Zeit „zwischen den Jahren“ ist von alters her eine Phase der Rückbesinnung auf die vergangenen zwölf Monate, vor allem aber auch die Zeit des Blickes in die Zukunft: auf das neue Jahr und auf die Dinge, ... [mehr]

Kategorie: Aus anderen Sammlungen

Der „Jahrhundertwinter“ 1929

17.12.2019

Auch schon vor den Zeiten des Klimawandels wurde gerne darauf verwiesen, dass die Winter früher viel kälter waren und reichlich Schnee brachten. Weihnachten lag ja früher angeblich immer Schnee – jedenfalls, wenn man Bilderbüchern, Ansichtskarten und den Erinnerungen der damaligen Kinder glauben möchte. Tatsächlich gab es genau... [mehr]

Kategorie: Aus anderen Sammlungen

Ringkamp am Kamin, Nimphius an der Scheune

12.11.2019

Bauernstolz und Bauernadel im Münsterland

Die Repräsentationskultur der Bauern im alten Münsterland äußerte sich auf vielerlei Weise: Haus und Mobiliar, Pferde und Kutschen, aber auch Namen und Titel. Und gerade ein Schulzentitel ist im Münsterland bekanntermaßen „mehr äs dusend Daler wert“. [mehr]

Kategorie: Aus anderen Sammlungen

Wissen – Können – Weitergeben

18.10.2019

Akademie des Handwerks bewahrt immaterielles Kulturerbe

Immaterielles Kulturerbe ist „in“, seit die UNESCO auch in Deutschland mit einem Listenplatz im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes winkt. Dass NRW dabei gleich im ersten Durchgang 2014 den Kölner Karneval platziert hat, ist Ehrensache. Aus Westfalen war immerhin das... [mehr]

Kategorie: Ankündigungen

Herford Meadows und Calftown

17.09.2019

Westfalen als Einwanderer in Quincy/Illinois

Mehrere Millionen Deutsche wanderten im 19. Jahrhundert in die USA ein, darunter auch zahlreiche Westfalen. Die meisten stammten aus dem ländlichen Raum und träumten von einer eigenen Farm. Doch in der Realität jenseits des Atlantiks boten auch das Handwerk, der Handel und die... [mehr]

Kategorie: Aus anderen Sammlungen