Zukunft braucht Herkunft: Positionen zum Bau des Lippstädter Museumdepots im Planspiel von Studierenden

14.02.2020

Welche Aushandlungsprozesse laufen in einer Stadt ab, wenn ein Museum ein neues Depot erhalten soll? Diesen Fragen gingen die Studierenden des Masters Kulturanthropologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität vergangene Woche in dem Seminar „Sammeln, Zeigen und Erklären“... [mehr]

Ein Museumsdepot zwischen städtischer Geschichte, Bahngleisen und neuer Stadtverwaltung.

07.02.2020

Das Depot des Lippstädter Stadtmuseums im Fokus

Für die Masterstudierenden der WWU Münster stand bei ihrer zweiten Exkursion nach Lippstadt das geplante neue Depot des Stadtmuseums im Mittelpunkt. Bereits bei einem ersten Besuch im Dezember, als die Museumsleiterin Dr. Christine Schönebeck... [mehr]

Puppenstuben auf dem Weg ins Depot

17.01.2020 Kathrin Schulte

Studierende der WWU-Münster informieren sich im Lippstädter Stadtmuseum über Chancen, Möglichkeiten und Probleme musealen Sammelns

Ein Wohnzimmer, ein Ladengeschäft, eine Töpferstube: Die historische Puppenhaus-Sammlung des Stadtmuseums Lippstadt beeindruckt durch ihre Vielfalt und ihr Alter.

Wie aber ist sie entstanden? Welche Informationen... [mehr]